Die VR-NetWorld Software meldet mit diesem Fenster, dass sich die Zugangsdaten geändert haben (Rückmeldecode 3072)

01_VRNWS_3072_Meldefenster

Bestätigen Sie das Fenster mit OK. Das Verarbeitungsfenster der Bankverbindungsverwaltung öffnet sich automatisch. Die neue VR-Kennung wurde in das Kunden-ID Fenster automatisch eingefüllt.
Wenn Sie einen PIN&TAN-Zugang einsetzen, dann ist auch das Feld unter “Benutzerkennung” mit der neuen VR-Kennung gefüllt worden. In meinem Beispiel geht es um einen Zugang mit Signaturdatei (bei Chipkarte ist es ähnlich), hier darf das Feld Benutzerkennung nicht geändert werden.

02_VRNWS_3072_Bankverbindung_bearbeiten

Bestätigen Sie die Datenübernahme mit OK und im nächsten Fenster die Übernahme der Änderungen mit Ja.03_VRNWS_3072_Aenderungen_uebernehmen

Je nach Zugangsart wird nun das Sicherheitsmedium zur Änderung angefordert.

04_VRNWS_Sicherheitsdatei

Folgen Sie dem Assistenten. Sie werden vermutlich mehrfach das Passwort/die PIN eingeben müssen, bis der Vorgang abgeschlossen wurde.

Kontrollieren Sie anschließend, ob alle Zugänge und alle Kontenberechtigungen einwandfrei funktionieren. Fehlen Konten oder Berechtigungen, dann kann nur die Bank diese anpassen und korrigieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation