Letzte Änderung: 27.02.18

Ab dem 26.02.2018 ist ein neues Zertifikatfür den PIN & TAN-Zugang der Sparkassen notwendig. Leider wurden offensichtlich die Entwickler erst sehr spät über die Details des Wechsels informiert.

Die Fehlermeldung sieht dann ähnlich aus, wie dieses Fehlerprotokoll aus Profi cash:

(Dialog) INERR (9999) Die HTTPS-Verbindung konnte nicht hergestellt werden. ()
(Dialog) INERR (9999) HTTPS-Verbindung: Die Überprüfung des SSL-Zertifikats von ‘https://banking-wl3.s-fints-pt-wl.de/fints30’
… ist fehlgeschlagen. ()
(Dialog) INERR (9999) Die Dialogbearbeitung ist abgebrochen worden. ()

Um diese Zertifikate zu erhalten benötigt man für die VR-NetWorld Software und Profi cash jeweils die aktuellen Programmversionen, bei der VR-NetWorld Software also eine Version 7.01 Build-Version 17 und bei Profi cash eine 11.40 (= Trialversion) mit zusätzlichem Update auf 11.42.

Was müssen Sie tun, wenn Sie einen Hinweis erhalten, dass die Verbindung wg. eines Zertifikatsfehlers nicht aufgebaut werden kann?

Nutzer*innen einer VR-NetWorld Software 7.x
VR-NetWorld Software ältere Versionen (5.x, 6.x)
Profi cash 11 mit aktiver Lizenz
Profi cash 10.8b
ältere Profi cash 11 Testversion

Andere Programme:

Die Programme SFirm und Starmoney benötigen ebenfalls Updates auf die aktuelle Versionen.

Die meisten anderen Programmen nutzen die Zertifikatsverwaltung des Betriebssystems. Dieses muss aktuell sein. Es ist meist ein schlechtes Zeichen, wenn Sie einen Zertifikatsfehler erhalten, weil Ihr Betriebssystem offensichtlich nicht alle Sicherheitsupdates erhält.

Bei Server-Betriebssystemen wenden Sie sich bitte an Ihren Administrator.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation