Offensichtlich exportierten die DATEV-Lösungen manchmal SEPA-Container-Dateien, die nicht einfach weiterverarbeitet werden können, weil dieses spezielle Format in erster Linie für die Buchung über eine Rechenzentrumsschnittstelle mit Begleitzettelfreigabe gedacht ist. Ich bin nicht sicher, ob wann dies für die Exporte aus DUO gilt, aber unter Umständen ist das die einfachste Methode zur Weiterverarbeitung im Onlinebanking einer Bank oder in einer Zahlungsverkehrssoftware.

Beim Hochladen im Onlinebanking erhält man dann die irreführende Fehlermeldung, dass es sich nicht um eine XML-Datei handeln würde.
Die Datei entspricht nicht dem SEPA-Format (SE081)
Es ist ein Fehler aufgetreten

Sobald diese Seite aktualisiert wird, stehen die Fehlerinformationen nicht mehr zur Verfügung
Nummer Hinweis
FEH_0390 Datei entspricht nicht dem XML-Schema: Dieser Dokumenttyp wird nicht unterstützt. XML Dokument kann nicht validiert werden. customer id: 4967

Man kann aber die Container-Informationen problemlos aus den Dateien entfernen, so dass eine Buchung möglich ist.

Wichtig dabei:
Die Dateien müssen mit einem “ordentlichen” Editor (z.B. dem Windows Editor oder Notepad++) bearbeitet werden, Office-Lösungen wie Word oder Excel sind ungeeignet.

Wenn Sie diese “überflüssigen” Tags löschen (vorher Backup anlegen), sollte die Datei weiterverarbeitet werden können.

hier ein Beispiel:

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<conxml xmlns="urn:conxml:xsd:container.nnn.003.02" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xsi:schemaLocation="urn:conxml:xsd:container.nnn.003.02 container.nnn.003.02.xsd">
<ContainerId>
  <SenderId>SENDERID</SenderId>
  <IdType>EBIC</IdType>
  <TimeStamp>105154000</TimeStamp>
</ContainerId>
<CreDtTm>2021-07-16T10:51:54.000+02:00</CreDtTm>
<MsgPain008><HashValue>(...) </HashValue>
<HashAlgorithm>SHA256</HashAlgorithm>

und am Ende:

</MsgPain008></conxml>

Es müssen also die Document-Tags stehen, also <Document xmlns="urn:iso:std... am Anfang und </Document> am Ende. Wenn man nach "SHA" sucht, findet man dahinter das gesuchte Tag.
Um nicht überlange und unübersichtliche Zeilen bearbeiten zu müssen, aktiviere ich im Editor den Zeilenumbruch im Menü Format.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation