Manchmal kommt es offensichtlich zu Treiberproblemen des Kartenlesers, z.B. können Konflikte mit den Microsoft Treibern entstehen.

In solchen Fällen bin ich bei Reiner-SCT-Geräten immer so vorgegangen:

  • Stöpseln Sie den Kartenleser ab und deinstallieren Sie die Gerätesoftware. Starten Sie Windows neu.
  • Installieren Sie die neue Treiber-Software von der Herstellerseite (www.reiner-sct.com) mit erweiterten Adminrechten (im Kontextmenü rechte Maustaste), siehe Anleitung von Reiner SCT.
  • Starten Sie Windows neu.
  • Stöpseln Sie den Leser wieder an und warten Sie die Erkennung des USB-Gerätes ab.
  • Testen Sie die Funktion im Gerätemanager des Herstellers mit eingesteckter Chipkarte und installieren Sie ggf. Firmwareupdates des Gerätes.
  • Starten Sie Windows neu
  • Richten Sie den Kartenleser in der Software ein, bei GLS eBank/windata im Menü “Extras”. Achten Sie darauf, dass die sichere PIN-Eingabe aktiv ist.

Bitte sprechen Sie Ihr Vorgehen ggf. mit Ihrem IT-Support ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation