letzte Änderung 30.03.2016
Suchwort #profup

Die Version prüft man am einfachsten direkt im Anmeldemenü oder nach der Anmeldung per Klick auf das große Profi cash Banner rechts in der Icon Zeile.

Aktuell ist die Version 10.8b.

Menue_Profi_cash_Version_herausfinden

oder beim Programmstart:

Menue_Profi_cash_Version_herausfinden_AnmeldungVor jedem Update unbedingt in JEDER FIRMA (also in jedem Datenbestand) eine Datensicherung machen: Datei/Datensicherung. Jeder Anwender im Netz muss das Programm verlassen haben, ggf. sieht man, wer noch angemeldet ist (auf das Banner klicken,  s.o.)

Dann unter Datei/Programmupdate das Update durchführen lassen. Es werden ggf. Adminrechte benötigt.

Bei Netzwerkinstallationen (klicken zum Aufklappen)
Führen Sie das Update zeitgleich an allen Arbeitsplätzen durch, sofern das Programm an den Clients einzeln installiert ist. Tipp für Admins, Techniker und meine Empfehlung: Eröffnen Sie an einem Platz eine “Dummy-Firma”, indem Sie in der Anmeldemaske eine neue Firmennummer eingeben, z.B. 9876 (keinen Namen!). Vergeben Sie für die Firma ein Masterpasswort und legen Sie im nächsten Fenster ein Firmenname an (Dummy). Speichern Sie und brechen Sie den Assistenten ab. Führen Sie nun das Update an jedem Platz aus, indem Sie sich mit der Dummyfirma anmelden.

Menue_Profi_cash_Datensicherung_und_UpdateDas Updatemenü:

Wenn Sie einen Rechnerwechsel planen, lesen Sie bitte die Profi cash Tipps zum Rechnerwechsel.

Die Updatedateien werden vom Programm direkt von einem verschlüsselten Server heruntergeladen.

Treten Störungen auf, lesen Sie unten auf der Seite weiter.

 

Menue_Profi_cash_Update

Proficash_Update_Vorgang

Proficash_Update_Vorgang_Infodatei_Frage_und_groesse

Proficash_Update_Vorgang_Abfrage_Datensicherung


bei Störungen:

Profi cash von einer alten CD frisch installiert und auch zu alte Programme können nicht mehr online aktualisiert werden, weil die Verschlüsselung bereits zu alt ist und deshalb keine Onlineverbindung möglich ist. Aktualisieren Sie Profi cash bei der GAD über den Download im Servicemenü. Laden Sie die Updatedatei und installieren Sie diese.

Das ausführbare Programm prüft den Installationsordner und kopiert die Updatedateien in den Updateordner. Dann können Sie – wie oben beschrieben – über das Updatemenü unter “Datei” und Button “Update ausführen”.

Probleme können auftreten, wenn Virenscanner den Download oder den Updatevorgang stören. Deaktivieren Sie ggf. temporär Ihre Sicherheitssoftware und prüfen Sie die Logfiles. In einigen Fällen wurden vermeintlich verdächtige Dateiteile in die Quarantäne verschoben, ohne dass Sie darüber infomiert wurden. Bisher handelte es sich immer um Fehldiagnosen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation