Sie erhalten einen Hinweis auf ein angeblich abgelaufenes Zertifikat, bzw. diese Fehlermeldungen?

Es sind keine Sperrinformationen für das Sicherheitszertifikat dieser Site verfügbar

und/oder

Der HBCI Dialog wurde wegen eines Übertragungsfehlers abgebrochen.

Internetverbindung: https://hbci-pintan.gad.de/cgi-bin/hbciservlet
Encoding: base64

Fehlercode von WinHttp: ‘Send Failed’ (0x80072f19, 12057).

Fehlertext von Windows: ‘Es konnte keine Verbindung mit dem Revokationsserver hergestellt werden, oder es konnte keine definitive Antwort abgerufen werden.’

Prüfen Sie als erstes Uhrzeit und Systemdatum Ihres Rechners.

Wenn Sie die obige Fehlermeldungen erhalten, sind Server nicht erreichbar, die Windows anspricht, um Zertifikate auf Sperren etc. zu prüfen. Betroffen können dann auch Zahlungsverkehrsprogramme sein, die sich auf die Windows-Verschlüsselung verlassen, also Windata/ GLS eBank, Lexware (Quicken, etc.) Wiso etc. Es gibt einen einfachen Workaround, den man aber tunlichst nach den Übertragungen wieder zurückschalten sollte.

Deaktivieren Sie die Überprüfung auf zurückgezogene oder gesperrte Zertifikate in jedem Fall nur temporär!

Suchen Sie die Windows-Systemsteuerung auf und wählen Sie “Internetoptionen” aus.

Revokationsserver02_Internetoptionen

 

Unter “Erweitert” finden Sie unten die “Sicherheitseinstellungen”. Deaktivieren Sie “Auf gesperrte Zertifikate von Herausgebern prüfen”, klicken Sie auf “Übernehmen” und “OK” und übertragen Sie Ihre Daten. Anschließend aktivieren Sie bitte wieder diese Sicherheitseinstellung.

Die Verschlüsselung zur Bank selbst wird dadurch übrigens nicht beeinträchtigt (und war in älteren Windows-Versionen gar nicht aktiv).

Revokationsserver04_Pruefung_Deaktivierung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation