Suchwort: #GLSMBANK

Es kann bei Fehlern in der ersten Einrichtung vorkommen, dass die Kontodaten nicht richtig eingetragen werden und dann z.B. bei Überweisungen das Programm oder das System mit der Meldung “Kein Kontoinhaber in den Kontostammdaten” auf einen fehlenden Kontoinhaber hinweist oder auf eine falsche Referenzkontonummer.

Sie können die Daten aber einfach kontrollieren und ggf. die Daten manuell oder durch die Synchronisierung Ihres Bankzuganges nachpflegen.

Wählen Sie in der Kontoübersicht das Info-Icon (i) an zum Konto (oder durch “längeres Drücken):

Unten wählen Sie den Stift zum Bearbeiten aus.

Wischen Sie durch die Liste und kontrollieren Sie die Einstellungen.

In meiner Version sind ganz unten die Felder für die Kontostammdaten zu finden.

Fehlen die Daten zum Kontoinhaber, können Sie diese nicht manuell eintragen, da diese Daten aus dem Banksystem stammen. Sie müssen Ihren Bankzugang neu synchronisieren.

Funktioniert die Umbuchung vom Tagesgeldkonto zum Girokonto nicht, kontrollieren Sie bitte die Einstellungen zum Referenzkonto.

 

 

 

2 Antworten zu “GLS mBank, Banking4i, Banking4A: Kontoeinstellungen kontrollieren, Kontoinhaber fehlt

  1. Barbara on 26. Februar 2018 at 10:14 said:

    Meine Frage bzw. mein Problem:
    ich habe ein GLS-Giro-Konto und verwalte es mit dem Programm MAcGiroLight. Leider zeigt mein Programm mir nicht alle Kontobewegungen an. Stattdessen macht es von Zeit zu Zeit “Ausgleichszahlungen”, die mal ein Plus, mal ein Minus vornedran haben. Was kann ich tun, um mit Hilfe des Programms alle Kontobewegungen aufgeführt zu sehen?

    • Raimund on 26. Februar 2018 at 10:32 said:

      Liebe Frau K.
      Leider kenne ich Mac Giro Light nicht.
      Es kann beim FinTS/HBCI-Verfahren zu Lücken kommen, wenn man dem Programm gezielt sagt, es soll immer nur von einem bestimmten Tag an Umsatzdaten holen.
      Normalerweise merken sich Programme nämlich den letzten erfolgreichen Umsatz. Klicken Sie evtl. ein Datum an oder geben Sie eins ein? Das sollte nicht nötig sein.
      Der Bank-Server sendet dann nur die angeforderten Daten, so dass Umsatzdaten fehlen.
      Ich kenne es von der VR-NetWorld Software, dass man Filter setzen kann. Die Umsätze sind zwar da, aber man sieht z.B. nur alle Gutschriften. Dann sind es nur scheinbare Lücken.
      Wenn es ein Programmfehler ist, kann allerdings nur der Hersteller helfen.
      (ich hab mal den Nachnamen aus Datenschutzgründen anonymisiert)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation