Die VR-Kennung wird von Ihrer Bank erzeugt und Ihnen per Infobrief zur Verfügung gestellt oder wurde Ihnen im Rahmen der Umstellungen automatisch per Assistent oder Nachricht übermittelt.

Bei Nutzung einer Zahlungsverkehrssoftware (FinTS/HBCI) mit Signaturdatei oder Chipkarte und aktivierter VR-Kennung oder im Rahmen der Umstellungsphase der Bank wird diese durch den Rückmeldecode 3072 an die Software zurückgeliefert.

Inzwischen ist die Nutzung bei allen GAD-Banken verpflichtend, aber naturgemäß ist die komplexe VRK kaum zu merken, sondern wird sinnvollerweise durch den Alias ersetzt. Für die Nutzung in einer Software oder auch aus anderen Gründen kann es sinnvoll sein, die VRK in den Unterlagen griffbereit zu haben.

Wenn Sie bereits das Onlinebanking Ihrer Bank nutzen, dann können Sie die VR-Kennung abrufen und ggf. ausdrucken oder notieren:

Melden Sie sich im Onlinebanking Ihrer Bank an und klicken Sie oben auf „Service und Verwaltung“.

Megamenue_VRK_finden

Klicken Sie dann etwas weiter unten auf „VR-Kennung verwalten“. Die VR-Kennung ist 19-stellig und wird komplett mit führendem VRK geschrieben, also VRK gefolgt von 16 Ziffern nach dem Muster VRK1234567890123456.

VRKennung finden und drucken

Die VR-Kennung sollten Sie zu Ihren Unterlagen nehmen, also abschreiben oder per Druckfunktion ausdrucken.

Hier können Sie übrigens auch jederzeit Ihren Alias ändern – Achtung: ohne Eingabe einer TAN!

FinTS/HBCI:
Wenn Sie Ihre VR-Kennung in eine Zahlungsverkehrssoftware (FinTS/HBCI-Software) übernehmen wollen, achten Sie darauf, dass sich keine unsichtbaren Sonderzeichen einschleichen, wenn Sie die Daten z.B. über die Zwischenablage („Copy ‚N‘ Paste“) übernehmen.

4 Antworten zu “Wo finde ich die VR-Kennung?

  1. evelin on 31. Januar 2017 at 13:29 said:

    Wie bekommt man die vr -Kennung

    • Raimund on 31. Januar 2017 at 22:44 said:

      Hallo Evelin,
      üblicherweise von der Bank in einem Brief, also schriftlich oder am Telefon auch mündlich (selbstverständlich nach Legitimation). Bei einer Umstellung eines Zuganges kann die VR-Kennung aber auch über den Rückmeldcode zurückgeliefert werden, das habe ich hier beschrieben:
      http://vrkennung.de/rueckmeldecode-3072/
      Dies funktioniert nur bei FinTS/HBCI mit Signatur (Datei oder Chip), bei der ein Zugang bereits funktioniert, also freigeschaltet ist.
      Gruß
      Raimund

  2. Simone Wenzel on 17. Mai 2017 at 14:54 said:

    Ich Simone Wenzel möcht Online Banking anmelden und benötig VR Kennung wie bekomme ich diese.Danke mit freundlichen Grüssen Frau Simone Wenzel

    • Raimund on 19. Mai 2017 at 08:08 said:

      Bei Neufreischaltungen: Die VR-Kennung wird von den meisten Banken per Brief mitgeteilt oder auch persönlich oder telefonisch. Dazu kann eine Legitimation erforderlich sein.
      Wird bei einer eingerichteten Zahlungsverkehrssoftware ein vorhandener, funktionsfähiger Zugang umgestellt, dann erfährt man dies über den Rückmeldecode 3072: http://vrkennung.de/rueckmeldecode-3072/
      Hat man die VR-Kennung schon mal gehabt und nur vergessen, weil man im Browserbanking den Alias nutzt, dann findet man die VR-Kennung unter „Service & Verwaltung“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation