Predigt zum sicheren Surfen im Netz:

  • Halten Sie Ihr Betriebssystem aktuell
  • Halten Sie Ihre SIcherheitssoftware aktuell
  • Halten Sie sämtliche Programme aktuell
  • Halten Sie auch die Erweiterungen sämtlicher Programme aktuell, also die Plugins Ihres Browsers zum Beispiel.
  • Deinstallieren Sie alles, was Sie nicht an Software benötigen. In der Systemsteuerung (Programme) finden Sie meist die Information, wann das Programm zuletzt verwendet wurde
  • Ein aktueller Virenscanner ist Pflicht, auch für Macs und auch für Sm@rtphones
  • Aktivieren Sie Ihre Firewall.
  • Nutzen Sie ausschließlich seriöse Internetseiten, wenn Sie mit dem gleichen Computer auch Onlinebanking und andere private Dinge machen. Nutzen Sie nur legale Quellen für Software. Wer sich in Gefahr begibt…
  • Beim geringsten Verdacht: Prüfen Sie, ob alles in Ordnung ist!
  • Halten Sie die Peripherie aktuell, denn auch Router, Drucker, SAT-Receiver und Fernseher können Viren haben und gehackt werden, siehe auch:
    Golem: Botnetz infiziert Kühlschrank
  • Seien Sie misstrauisch: Fürs Onlinebanking oder -Shoppen benötigen Sie keine Erweiterungen und auch keine Updates. Fragen Sie ggf. bei Ihrer Bank nach.
  • Nutzen Sie exotische Programme: Exoten haben auch Sicherheitslücken, aber Betrüger nutzen diese nicht so häufig aus! Häufig sind diese auch noch günstiger und ressourcen-schonender. klassische Beispiele: Office Pakete und PDF-Reader
  • Informieren Sie sich regelmäßig über Updates und deinstallieren Sie Programme, die keine Updates mehr erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation