letzte Änderung: 10.03.20

Einrichtung und Umstellung einer Bankverbindung  in Hibiscus am Beispiel der GLS-Bank.

Zur Umstellung eines HBCI-Zuganges/des Verfahren: Ein  eingerichteter Bankzugang lässt sich nachträglich nicht umstellen, stattdessen wird ein neuer Bankzugang eingerichtet. Konten oder Umsätze gehen dabei nicht verloren (trotzdem immer eine Datensicherung erstellen!).

Sie benötigen:

  • Hibiscus min. in aktueller Version um möglichst breite SEPA-Funktionalität und PSD2-Konformität zu erhalten (Achtung: Die LTS-Versionen enthalten meist alte Versionen): willuhn.de
  • ggf. das nightly build testen (ebenfalls wg. neuer Geschäftsvorfälle)
  • Einen freigeschalteten Zugang zum Onlinebanking Ihrer Bank
  • eine gültige PIN (5-stellig  oder min. 8-stellig), möglichst ohne Sonderzeichen
  • Ihren VR-NetKey oder Alias ohne Sonderzeichen
  • Ein nutzbares TAN-Medium

Hinweise: Unter bestimmten Bedingungen kommt es bei der Java Version  zu Problemen. Mehr dazu im Wiki von Olaf Willuhn und bei jverein.

Starten Sie die Einrichtung über die Baumstruktur “Bank-Zugänge” und wählen Sie den Button “Neuer Bank-Zugang…”

Hibiscus Menü Bankverbindung

Die Begriffe “Benutzerkennung” und “Kundenkennung” werden leider nicht eindeutig verwendet.
Beim Zugang mit PIN&TAN benötigen Sie “eigentlich” keine Benutzerkennung. Sollten Sie daher eine Benutzerkennung nach dem Muster “672…” erhalten haben, so ist diese für einen HBCI-Zugang mit Signaturdatei gedacht. Die genossenschaftlichen Banken boten als eine der ersten Banken überhaupt einen HBCI-Zugang per Sicherheitsdatei an. Deshalb wird dieser Zugang auch oft als “HBCI-classic” bezeichnet. Der PIN und TAN-Zugang ist mit Aussterben der BTX-Verbindungen erst viel später dazu gekommen. Wenn Sie also nach “HBCI” fragen, ist es möglich, dass Sie einen “Datei-Zugang” erhalten haben und nicht einen PIN und TAN-Zugang.

Für Ihren PIN und TAN-Zugang benötigen Sie einen nutzbaren Onlinebanking Zugang.
Dazu gehören

  • VR-NetKey oder den selbst vergebenen Alias ohne Sonderzeichen
  • die selbst vergebene PIN
  • TAN-Medium.

Verwenden Sie nicht die PIN aus dem Start-Brief der Bank, sondern ändern Sie diese erst einmal im Onlinebanking ab.

Der VR-NetKey oder Alias wird in das Feld “Benutzerkennung” und “Kundenkennung” eingetragen.

Stellen Sie die HBCI-Version auf FinTS 3.0.

 

Hibiscus_PINundTAN_02

Im ersten Dialog wird das vom Banksystem verwendete Sicherheitszertifikat angezeigt.

Achtung: Die Fingerprints stimmen nicht mehr im Beispiel. So können Sie das Zertifikat über den Browser prüfen.

Hibiscus_PINundTAN_03

Geben Sie Ihre PIN ein.
Hibiscus_PINundTAN_04

Sollten Probleme auftreten: Mehr Infos und Hinweise zur aktuellen Länge der PIN >hier.

Nach der Datenübertragung wird Ihnen die möglichen TAN-Verfahren zur Auswahl angeboten. Wählen Sie das für Sie gültige TAN-Verfahren aus (im Beispiel mobileTAN=SMS).
Wenn Sie grundsätzlich nur mit einem TAN-Verfahren haben, haken Sie am besten “Auswahl speichern” an.

Hibiscus_PINundTAN_05

Hibiscus_PINundTAN_06

Die Konten werden automatisch angeboten. Bestätigen Sie mit “Ja” – unerwünschte Konten können Sie später noch löschen.

Hibiscus_PINundTAN_07

Hier sieht man die erreichbaren Konten nach der Anlage. Ich persönlich habe die TAN-Anzeige während der Eingabe noch aktiviert, da ich fast immer  alleine am Rechner arbeite und dies bei modernen Zweischritt- Bankzugängen kein Sicherheitsrisiko darstellt.

Hibiscus_PINundTAN_08

Nun können Sie Ihre Kontoumsätze aktualisieren.

 

9 Thoughts on “Hibiscus: PIN & TAN-Zugang einstellen

  1. Michael D.-S. on 26. Dezember 2018 at 11:52 said:

    Hallo,

    super Anleitung, seid der Umstellung der DoVoBa wird aber nur noch die VRK-Nummer, ohne führendes “VRK” benötigt.

    Habe ich gerade nach langer Fehlersuche endlich herausgefunden.
    [Name anonymisiert]

    • Raimund on 27. Dezember 2018 at 08:03 said:

      Danke für das Kompliment!
      Die Dortmunder Volksbank hat im November 2018 auf ein anderes Banksystem migriert, ein Schicksal, das alle genossenschaftlichen Banken mit dem Alt-System noch bevorsteht. Womöglich haben sich dabei die Anmeldedaten geändert, allerdings würde es mich wundern, wenn dies eine übliche Vorgehensweise ist.
      Beim Signaturdateiverfahren entfällt die VR-Kennung, es reicht die Benutzerkennung (was aber etwas anderes ist).
      Beim PIN & TAN-Verfahren könnte der Alias genutzt werden (Statt VR-NetKey, bzw. VR-Kennung). Den Alias vergibt man allerdings selbst…
      Bisher ist die Anleitung lediglich für das Altsystem getestet, mir fehlen leider Testmöglichkeiten. Ich werde die Anleitung aber schon mal anpassen.
      Gruß
      Raimund

  2. Bernd on 6. April 2019 at 09:33 said:

    Klasse!!!! Danke!

  3. Norbert S. on 18. September 2019 at 19:35 said:

    Meine Bank hat die Abfrage der Umsätze auf Tan Eingabe umgestellt es erscheint bei der Aktualisierung zwar das Feld zur Eingabe der Tan Nr. aber kein Balkencode (sog. „Flicker-Code“) – wäre sehr dankbar wenn mir jemand helfen würde. Habe auf Version 2.8.4 Aktualisiert

    • Raimund on 10. Dezember 2019 at 19:39 said:

      Leider wurde der Kommentar als Spam missverstanden, ich habe das zu spät gesehen. Der Tipp wäre gewesen: Eine Aktualisierung der Bankzugänge hilft in den meistne Fällen.
      Sorry,
      Raimund Sichmann

  4. Ich musste Hibiscus neu einrichten nachdem die GLS Bank im Sommer 2019 ihr System umgestellt hat. Die Hinweise hier auf dieser Seitre haben mir sehr geholfen! Ganz herzlichen Dank dafür!!!
    Bei mir gab es zunächst etwas Kuddelmuddel beim ANlegen des neuen Bankzugangs. Die Konten waren plötzlich doppelt angelegt, und ann waren die alten Umsätze weg. Aber ich hatte ja vorher, wie in der Anleitung empfohlen, ein Backup gemacht. Ich habe dann Jameica komplett deinstalliert, dann neu installiert, das Backup geladen, und dann ein zweites Mal probiert. Da hatte ich mehr Glück, jetzt läuft wieder alles. Yippie 🙂

    • Raimund on 10. Oktober 2019 at 17:35 said:

      Danke für die Information Tim,
      merkwürdig, dass es beim ersten Mal nicht wie geplant funktionierte. Könnte mit IBAN und Kontonummer zusammenhängen, das ist aber Spekulation. Falls das noch einmal passiert, würde ich das Hibiscus-Forum auf http://www.homebanking-hilfe.de empfehlen.
      Herzliche Grüße,
      Raimund

  5. Ulrich K. on 10. September 2020 at 09:25 said:

    Hallo,
    ich habe vor 3 Tagen Hibiscus auf meinem Notebook installiert und dank dieser Anleitung war die Anbindung zur GLS Bank kein Problem.
    Das Programm reicht für meine Zwecke völlig aus.

    Vielen Dank und freundliche Grüße
    Ulrich

Schreibe einen Kommentar zu Norbert S. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation