Microsoft Internetexplorer: Anmeldeprobleme

Wenn sich die Bankingseite nicht öffnet, kann es auch an einer Netzwerkstörung liegen

Netzwerkprobleme durch DNS-Störungen
Sinngemäße Fehlermeldung beim Browserbanking: “Seite nicht gefunden”:
bei FinTS/HBCI: Fehler bei Öffnen des Transportwegs
DNS steht für Domain Name System – das DNS sorgt dafür, dass wir merkbare Namen eingeben können und nicht mit Zahlen, den IP-Adressen, hantieren müssen. Der Vergleich mit einem Telefonbuch hinkt zwar, mag mir aber gestattet sein. Jetzt kann es sein, dass dieses Telefonbuch nicht mehr ganz vollständig ist oder wir haben ein altes Buch aus dem vorigen Jahr erwischt. Genauso gibt es böse Zeitgenossen, die unserem Computer ein gefälschtes Adressverzeichnis “untergeschoben” haben, damit wir auf den gefälschten Seiten eines Betrugsservers landen, ohne es zu merken.

DNS-Speicher aufräumen:
Drücken Sie die Windows-Taste (links unten an der Tastatur” und geben Sie “cmd” ein. Bevor Sie mit der Enter-Taste bestätigen, halten Sie die Tastenkomi Shift(=”Großschreibetaste”) und “STRG” fest um das Dosfenster mit Adminrechten zu starten. (Alternativ können Sie auch unter “Programme”, “Zubehör” können Sie auch auf das Icon mit der rechten Maustaste klicken und das Dosfenster mit Erweiterten Adminrechten starten).
Geben Sie nun ein: ipconfig /flushdns und bestätigen Sie mit der Eingabetaste.
Der DNS-Cache wurde nun geleert und die Fehler behoben sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation