letzte Aktualisierung: 26.02.2020

“Ungültige Challengeanforderung” bei FinTS/HBCI mit PIN und TAN.

Eine mögliche Ursache: Haben Sie eine TAN-Medienbezeichnung eingetragen? Und wenn ja: Ist diese richtig? Die Medienbezeichnung ist die Kartennummer beim Sm@rtTAN-Verfahren oder die Bezeichnung des Mobiltelefons.

Die Medienbezeichnung ist KEIN Pflichtfeld. Wird sie aber verwendet, dann muss sie exakt stimmen. Bei Änderungen, z.B. weil das Handy gewechselt wurde, muss dann auch das Feld aktualisiert werden. Ich empfehle dringend, das Feld nur in Ausnahmefällen zu verwenden.

Hier ein Beispiel aus der VR-NetWorld Software mit einem Sm@rtTAN-Zugang.

9050 Die Nachricht enthält Fehler
9260 Eine Challenge-Anfrage wurde abgebrochen. Der Auftrag wird nicht ausgeführt
3070 Ungültige Challenge-Anforderung
3999 Für den Kunden liegen keine UPD vor
3060 Bitte beachten Sie die enthaltenen Warnungen/HInweise
3920 zugelassene TAN-Verfahren für den Benutzer

Hier war die Medienbezeichnung falsch.

Nach dem Löschen der Einträge funktionierte die Synchronisierung.


Unbestätigt und noch zu testen:

Wurde die für Sm@rtTAN vorgesehene Karte gesperrt?

Challenge Abfrage beim Abruf von Umsatzdaten eines Sparkontos?
Probieren Sie den Abruf vom MT940-Format auf CAMT oder umgekehrt umzustellen.

Prüfen Sie die Bankleitzahl. Die GLS Bank taucht mit mehreren BLZ in den Listen der Programmanbieter auf, u.a. werden Geldauatomaten mitgelistet. Die 43060967 ist hier richtig.


Hilft das nicht, muss die Kontoberechtigung im Banksystem geprüft werden.

Eine Challenge-Anfrage wurde abgebrochen, der Auftrag wird nicht ausgeführt. (9260)
Ungültige Challenge-Anforderung. (3070)
*Auftrag konnte nicht verarbeitet werden. Auftrag abgelehnt. (3999)
9050 Eine Challenge-Anfrage wurde abgebrochen, der Auftrag wird nicht ausgeführt. (9260); Ungültige Challenge-Anforderung.:280,43060967,VRNKEY (3070); *Auftrag konnte nicht verarbeitet werden. Auftrag abgelehnt. (3999) (9260)
Eine Challenge-Anfrage wurde abgebrochen, der Auftrag wird nicht ausgeführt. (9260)
Ungültige Challenge-Anforderung. (3070)
*Auftrag konnte nicht verarbeitet werden. Auftrag abgelehnt. (3999)


Hier ein Beispiel aus einem Buchungsversuch mit Profi cash, noch mit VR-Kennung.

SEPA-Einzelüberweisung (mobile TAN), HBCI-Kürzel: VRK
Status der HBCI-Übertragung: Fehler

HIRMG (3060) Bitte beachten Sie die enthaltenen Warnungen/Hinweise. (TRE) ()
HIRMS (20) Bankschlüssel sind aktuell. ()
HIRMS (20) Bankschlüssel sind aktuell. ()
HIRMS (3920) Zugelassene TAN-Verfahren für den Benutzer (972:962:942)
HIRMS (901) PIN OK ()
HIRMS (20) HBCI-Berechtigung ist OK (HBCI)
INBZG Dialog VA4081319314754 Nachricht 0 Segment 0
HIRMG (9050) Die Nachricht enthält Fehler. (TRE) ()
HIRMS (9260) Challenge-Anfrage wurde abgebrochen, der Auftrag wird nicht ausgeführt. (TRE) ()
HIRMS (3070) Ungültige Challenge-Anforderung. (TRE) (280:43060967:VRK1234567890123456)
HIRMS (3999) Für den Kunden liegen keine UPDs vor. (TRP) ()
INBZG Dialog VA4081319314754 Nachricht 2 Segment 3
HIRMG (10) Nachricht entgegengenommen. (TRE) ()
HIRMG (100) Dialog beendet. (TRE) ()

Lesen Sie hier mehr darüber, wie Sie Fehlermeldungen und Protokolle im FinTS/HBCI-Verfahren analysieren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation