zuletzt geändert: 10.08.2017

Wenn Ihr Android Mobiltelefon die TAN-SMS nicht anzeigt, kann es sein, dass nicht der SMS-Empfang selbst gestört ist, sondern dass nur bestimmte SMS, z.B. die mobileTAN falsch wegsortier, geblockt oder gelöscht werden. Diese Funktion ist offensichtlich schnell irrtümlich aktiviert.

Weitere Tipps zu Empfangsproblemen der TAN-SMS:  MobileTAN Empfangsprobleme der SMS

Wenn die Anleitung nicht passt, empfehle ich die Anleitung des Telefons zu studieren oder über einen Suchdienst die für das jeweilige System passende Information herauszusuchen. Als Suchworte bieten sich „SMS Empfang blocken“ in Kombination mit Telefontyp oder der Android Version.

Für die meisten Android-Telefone sollte dies passen (bitte kommentieren, wenn es nicht stimmt):

  • Öffnen Sie die für SMS zuständige Nachrichten-App.
  • Einstellungen auswählen, das Symbol können drei Punkte sein, „mehr“ oder „Burger-Menü“
  • Den „Spam-Manager“ oder „Belästigungsfilter“ anwählen
  • In den Einstellungen kann man z.B. die  SMS von „unbekannten Absendern blockieren“. Ist diese Einstellung aktiviert, wird keine SMS mehr von Absendern durchgestellt, die nicht in der Kontaktliste sind. Wenn man diese Einstellung benötigt, muss der Absender in die Kontaktliste eingetragen werden. Dies dürfte die Hauptursache sein, weil die Absendenummer nicht bekannt ist. Dazu sucht man sich, sofern noch vorhanden, eine alte SMS und tippt diese lange an. Dann
  • Unter der  Option „Spam-Nummern“ oder „Black-List“ oder „schwarze Liste“, können manuell Telefonnummern eingetragen werden, von denen der SMS-Empfang geblockt wird.

Bei meinem Telefon ist das Bearbeiten Symbol oben rechts zu finden. Im Menü kann man den Absender mit „Neuen Kontakt erstellen“ zur Kontaktliste hinzufügen. Mit Anwahl von „Blockieren“ sperrt man den Absender, was womöglich bei Ihnen unabsichtlich geschehen ist.

Neuen Kontakt erstellen und Blockieren

 

Ein Beispiel der „Abfangregeln“ (von meinem Huawei).  Hier können Sie blockierte Absender auf die weiße Liste setzen und wieder erlauben.

Kontrollieren Sie, ob hier irrtümlich der blockierte Absender in der Schwarzen Liste zu finden ist.

 

 

Sperre in den Kontakten: In den Kontakten kann unter Android auch ein Kontakt gezielt gesperrt worden sein: Kontakt länger mit dem Finger drücken. Im Fenster dann „Aus Sperrliste entfernen“ anwählen.


Schutz-Software: Es existieren entsprechende Filterprogramme („Spam-Blocker“), bzw. diese sind in einige Antiviren-Schutzprogramme bereits integriert. Diese sperren ggf. den SMS-Empfang von SMS ohne Absendedaten, bzw. ohne Telefonnummer. Deinstallieren Sie keinesfalls ihre Schutz-Software! Auf Smartphones ist ein Virenschutz meines Erachtens genauso Pflicht, wie auf dem „normalen“ Computer. Stellen Sie die Software so ein, dass diese Ihre SMS nicht mehr „mitliest“ oder blockt.
Die nötigen Informationen dazu finden Sie in den Anleitungen des jeweiligen Herstellers. Die Kaspersky Sicherheitssoftware (z.B. Kaspersky Internet Security for Android) gehört zu den Sicherheitstools, die den Empfang von SMS ohne Absendenummer blocken könnten.

Konfigurieren Sie ggf. den Anruf- und SMS-Filter so, dass z.B. der Absendename der Bank immer akzeptiert und angezeigt wird.

SMS-Tools: Einige Verwaltungsprogramme und auch einige Systeme greifen in den SMS-Empfang ein und kommen nicht damit klar, dass die mobileTAN nicht mit einer Absendernummer geschickt wird. Schalten Sie Tools testweise ab und stellen Sie den Standard-Empfang Ihres Systems an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation