GLS mBank Aktualisierung
#mBank

gls_mbank_aktualisierung_02

GLS mBank Aktualisierung

Die meisten aktuellen Apps, insbesondere GLS mBank und Banking4 nutzen üblicherweise die FinTS/HBCI-Schnittstelle zur Datenübertragung. Kontoumsätze und Daten werden dabei aus dem auf dem Gerät vorhandenen Datenbestand angezeigt, vergleichbar einem Aktenschrank, in dem die Kontoauszugsordner stehen. Damit der aktuelle Bestand angezeigt wird, muss also eine Aktualisierung stattfinden.

In den Android-Version gibt es dazu in der Kontenübersicht ein Symbol mit zwei sich im Kreis drehenden Pfeilen. Bei Apple-Geräten können Sie meines Wissens mit einer Wischbewegung vom oberen Rand zur Mitte die Aktualisierung starten.

Tipp Rundruf: Aktivieren Sie die automatische Aktualisierung direkt nach der Anmeldung.


Weicht die Anzeige  im Onlinebanking auch nach der Aktualisierung immer noch vom Datenbestand ab, kann es noch weitere Ursachen geben.

  • selten aber kritisch: Eine Schadsoftware manipuliert ihre Onlinebanking-Umsätze: Gleichen Sie die Umsatzdaten mit der Bank ab, ziehen Sie ggf. aktuelle Kontoauszüge
  • Sehr selten: Ein Fehler in der Software, in den Umsatzdaten oder Datenbank bringt das Programm oder die Datenlieferung durch das Rechenzentrum durcheinander.
  • Filterung bei der Auswertung: Womöglich wird nur ein bestimmter Zeitraum, z.B. der vorletzte Monat angezeigt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation